Georgische Woche
Freiburg

26. Oktober – 4. November 2018

Die Georgische Woche ist ein Projekt der Freiburger Künstleragentur Künstlertribüne, in Zusammenarbeit mit Arts Dialogue e. V. und zahlreichen Partnern. www.kuenstler-tribuene.com

Programm-Übersicht 2018

Freitag, 26. Oktober, 19:30 Uhr

Festivaleröffnung, Lesung Nino Haratischwili

Zu Gast: Autorin Nino Haratischwili stellt ihr Roman „Die Katze und der General“ vor.
Moderation von Martin Bruch

Literaturhaus

In Kooperation mit dem Literaturhaus

Samstag, 27. Oktober, 19:30 Uhr

Spielfilm »Die Legende der Festung Suram« (ამბავი სურამის ციხისა)

Aus dem Jahr 1985
Regisseur: Sergej Paradshanow und Dodo Anschidze

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

In Kooperation mit dem Kommunalen Kino

 

Sonntag, 28. Oktober, 17 Uhr

Lesung Goderdzi Tschochelis

Anastasia Kamarauli stellt das Buch „Der scharlachrote Wolf“ vor

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

In Kooperation mit dem Kommunalen Kino

 

Sonntag, 28. Oktober, 20:30 Uhr

Spielfilm »Das Leid der Menschen« (ადამიანთა სავდა)

aus dem Jahr 1984
Regisseur: Goderdzi Tschocheli

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

In Kooperation mit dem Kommunalen Kino

Sonntag, 28. Oktober, 19 Uhr

Konzert «Die Nachtstücke»

Von Russudan Meipariani für Stimme und präpariertes Klavier

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

In Kooperation mit dem Kommunalen Kino

Montag, 29. Oktober, 11 Uhr

Lesung und Workshop für Kinder

Zu Gast: Autorin und Illustratorin Tatia (Tamar) Nadareishvili mit ihrem Buch „Schlaf gut“. Nach der Lesung wird zusammen gebastelt
Moderation von Anastasia Kamarauli

Kinder- und Jugendbibliothek Freiburg/Rieselfeld

In Kooperation mit der Stadtbibliothek

Montag, 29. Oktober, 20 Uhr

Lesung »Das Birnenfeld«

Nana Ekvtimishvili präsentiert ihr erste Roman „Das Birnenfeld“. Moderation von Anna Katharina Hahn

Weingut Dilger

In Kooptation mit der Buchhandlung Schwarz

Dienstag, 30. Oktober, 20 Uhr

Konzert Klavierduo Ani & Nia Sulkhanishvili

Im Programm Kompositionen für Klavier zu vier Händen unter anderem Sonate aus dem Jahr 2009 von Vazha Azarashvili und eine Uraufführung der Auftragskomposition von Sandro Nebieridze, die „Symphonische Poem Ballade über den Tiger und den jungen Mann“.

Theater Freiburg, Winterer Foyer

In Kooperation mit Theater Freiburg und Albert Konzerte

Mittwoch, 31. Oktober, 20 Uhr

Lesung Zurab Karumidze »Dagny oder ein Fest der Liebe«

Zu Gast: Zurab Karumidze mit seinem Roman „Dagny oder ein Fest der Liebe“.

Moderation von Anastasia Kamarauli

Stadtbibliothek

In Kooperation mit der Stadtbibliothek

Donnerstag 1. November, 20:15 Uhr

Lesung Archil Kikodze »Der Südelefant«

Zu Gast Autor Archil Kikodze mit seinem ersten Roman „Der Südelefant“

Passage 46

In Kooperation mit dem Theater Freiburg

Freitag, 2. November, 19:30 Uhr

Spielfilm »Meine Grossmutter« (ჩემი ბებია)

aus dem Jahr 1929
Regisseur: Konstantin Mikaberidze

Kommunales Kino,  Alter Wiehre-Bahnhof

In Kooperation mit dem Kommunale Kino

Freitag, 2. November, 21:30 Uhr

Spielfilm »Die Reue« (მონანიება)

aus dem Jahr 1987
Regisseur: Tengis Abuladze

Kommunales Kino,  Alter Wiehre-Bahnhof

In Kooperation mit dem Kommunale Kino

Samstag, 3. November, 20:15 Uhr

Lesung Lasha Bugadze »Putins Mutter«

Zu Gast Autor Lasha Bugadze mit dem Monostück „Putins Mutter“
Moderation und Nachgespräch von Anastasia Kamarauli.

Passage 46

In Kooperation mit dem Theater Freiburg

Sonntag, 4. November, 19 Uhr

Festivalabschluss
»Brilka« eine Musikalische Lesung

„Das achte Leben. (Für Brilka)“ von Nino Haratischwili
Musik von Eka Chabashvili  Uraufführung / Auftragskomposition

Gelesen von Dorothea Gädeke
Mit Inga Schäfer (Mezzosopran) und mit den Musikern des Philharmonischen Orchesters Freiburg.

Theater Freiburg, Kammerbühne

In Kooperation mit dem Theater Freiburg

Programm-Übersicht 2017

Samstag, 27. Mai, 11 Uhr

Vernissage Fotoausstellung »Zwei Geschichten aus Georgien«

Arbeiten von Nino Alavidze und Christoph Schumacher
Teilnehmende Musiker: Tinatin Koberidze, Giorgi Oikashvili, Inal Jioev

Künstlerwerkstatt L6

Samstag, 27. Mai um 18 Uhr

Lesung Dato Turashwili

Der georgische Schriftsteller  stellt sein neues Buch vor.
Moderation von Anastasia Kamarauli.
Gelesen von Heinzl Spagl.

Buchhandlung Schwarz

Sonntag, 28. Mai, 12 Uhr

Vernissage »A True Story«

Nona Otarashvili und Sophia Tabatadze stellen ihre Keramikarbeiten vor.

Galerie Bollhorst

Sonntag, 28. Mai, 19.30 Uhr

Dokumentarfilm  »მზის ქალაქი  – City of the sun« (2016)

Regie: Rati Oneli

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

Eine Kooperation mit dem Freiburger Film Forum

Sonntag, 28. Mai, 15 Uhr

Vernissage Gruppenausstellung: Junge georgische Künstler

David Kukhalashvili, Giorgi Khaniashvili und Anuk Beluga (Ana Tsertsvadze) stellen ihre Arbeiten vor.

Galerie Thomas Menzel

Montag, 29. Mai, 20 Uhr

»Eclipse«

Regie: Nino Burduli
Bühnenbild und Kostüme: Nino Tatarashvili

Theatervorstellung mit den Schauspielern und Tänzern des Movement Theater Tbilisi: Ekaterine Gabashvili, Ucha Mzhavia, Tinatin Jabanashvili, Tamar Shengelia, Elizbar Chkheidze, Andrius Giorgobiani

Theater Freiburg, Kleines Haus

Dienstag, 30. Mai, 19.30 Uhr

Stummfilm »Eliso« (1928)

Regisseur: Nikoloz Shengelaia

Mit Live-Musikbegleitung, Musik (2015) von Nika Machaidze
Mit dem Klavier-Duo Tamriko Kordzaia und Dominik Blum
und Nika Machaidze, electronics

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

Mittwoch, 31. Mai, 15:30 Uhr

»Märchen aus dem Koffer« Lesung mit einem Koffer voller Überraschungen

Premiere

Konzept und Video: Veka Shakulashvili
Erzählerin: Lena Amberger
Schnitt/Technik: George Eberhardt

Eintritt frei
Stadtbibliothek am Münsterplatz Freiburg

Mittwoch, 31. Mai, 20 Uhr

Kammermusikkonzert »Georgische Begegnungen mit Schostakowitsch«

Das Iberi Quartett (Giorgi Khaindrava, 1. Violine; Tamar Bulia, 2. Violine; Irakli Japaridze, Viola; Tornike Getzadse, Cello) und die Pianistin Irina Vardeli interpretieren Kompositionen von Sulchan Zinzadse, Nodar Gabunia und Dmitri Schostakowitsch.

Theater Freiburg, Winterer Foyer

Mit Unterstützung des Schweizers Vereins Freunde Georgiens

 

Donnerstag, 1. Juni, 17 Uhr

Familienvorstellung »Die Geschichte vom Floh und der Ameise«

Eine Bühnenproduktion für Kinder.
Musik von Zurab Nadareishvili.
Mit dem Iberi Quartett
Sprecher: Victor Calero
Choreografie/ Tanz:  Jenna Benos
Bühnenfiguren: Veka Shakulshavili
Inszenierung: Maia Koberidze, Veka Shakulashvili

E-Werk, Südufer

Donnerstag, 1. Juni, 19.30 Uhr

Spielfilm »Moira« (2015)

Regie: Levan Tutberidze

Kommunales Kino, Alter Wiehre-Bahnhof

 

Freitag, 2. Juni, 20 Uhr

»Schönheit«

Theaterstück von Nino Haratischwili
Szenische Lesung mit Tanz, Video und Sound

Premiere

Sprecherin: Dorothea Gädeke
Tanz: Ekaterine Robakidze
Video: Veka Shakulashvili
Sound: Maia Koberidze

E-Werk, Kammertheater

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen